Josef-Staab-Platz Kiedrich mit Blick auf die St. Valentinus und Dionysius

Kiedricher Rathaus

Blick auf den Josef-Staab-Platz

Einweihung Platz der Kinderrechte


„Platz der Kinderrechte“ in Kiedrich offiziell eingeweiht

Es ist geschafft! Der Platz der Kinderrechte ist endlich eingeweiht.

Unter dem Beifall zahlreicher Gäste konnten Herr Bürgermeister Winfried Steinmacher, Herr Kreisbeigeordneter Günter Döring und der Vorsitzende des Kinderschutzbundes Rheingau, Herr Udo Wesemüller, gemeinsam mit den anwesenden Kindern das Straßenschild für den „Platz der Kinderrechte“ am Mittwoch, den 05. Oktober 2022 feierlich enthüllen.

Bereits im Sommer 2021 hatte der Kinderschutzbund Rheingau die Initiative für einen „Platz der Kinderrechte“ ergriffen. Mit einem einstimmigen Beschluss hat die Gemeindevertretung der Gemeinde Kiedrich dem Anliegen des Kinderschutzbundes Rheingau zugestimmt. Damit setzt Kiedrich ein Zeichen. Zudem wird gerade an der Umsetzung der LEON-Hilfe Inseln gearbeitet.

Die Wahl fiel auf den Platz in der Anlage des Jugendtreff „Easy“. Dieser Platz soll als bleibendes Symbol für den Einsatz der Kiedricher Bürger*innen für die in der UN-Charta verbrieften Kinderrechte stehen.

In seiner kleinen Festrede zeigte sich Bürgermeister Winfried Steinmacher „dankbar, dass der Kinderschutzbund Rheingau sich so intensiv für die Rechte der Kinder und Jugendlichen einsetzt, indem er der Politik immer wieder starke Anstöße dafür gibt, die Kinderrechte im Zusammenleben in unserer Gemeinde zu verwirklichen“.

Trotz vieler guter Ansätze und erster Erfolge sind jedoch „die Kinderrechte in Deutschland leider noch nicht vollständig umgesetzt“, wie Steinmacher zu bedenken gab. „Viele wissen gar nicht, dass Kinder eigene Rechte haben. Mit den Plätzen der Kinderrechte machen wir auf dieses wichtige Thema aufmerksam! Ich freue mich, dass sich mit Kiedrich nun eine weitere Kommune zu den Kinderrechten bekennt.“

Der „Platz der Kinderrechte“ hat einen eigenen Briefkasten. Hier können die Kinder Ihre Anregungen einwerfen.

Die Kinder standen an diesem Nachmittag im Mittelpunkt und gestalteten das Programm. Die Kinder der John-Sutton-Schule sowie der Kindertagesstätten Hickelhäusje und St. Valentin hatten Gesangbeiträge eingeübt und präsentieren diese unter großem Beifall der anwesenden Gäste.

Im Anschluss folgte ein gemütlicher Ausklang auf dem Gelände der Anlage Jugendtreff „Easy“.