rheingau_logo_rgb_1_web
LogoVVK2015 185px
SoFa 250px
Mobile Menschen
logo-nachhaltig


Gemeinsam mit den Gemeindegremien und den Menschen unserer Gemeinde habe ich in den vergangenen Jahren viel erreicht und umgesetzt.
Lassen Sie mich einige herausragende Beispiele nennen:
• Den Ausbau der Betreuungsangebote für unsere Kinder und die vertrauensvoller Zusammenarbeit aller Beteiligten zur Erreichung der Feststellung:
Kiedrich ist eine der kinder- und familienfreundlichsten Gemeinden im Rheingau-Taunus-Kreis.
• Die intensiven Sraßenausbaumaßnahmen u. a. in den Straßen Lettchkaut, Obere Schoß, Scharfensteiner Straße und  dem gesamten innerörtlichen Bereich mit Altstadtpflaster.
• Die Sicherung unserer einzigartigen eigenen Wasserversorgung.
• Die Verwirklichung des kleinen Baugebietes „Am Bangert“ neben dem Lebensmittelmarkt mit den gemeindeeigenen Parkplätzen.
• Die Verwirklichung des ca. 4 ha großen Misch- und Gewerbegebietes in Zusammenarbeit mit den Grundstückseigentümern.
• Den Bau einer neuen Sportanlage mit Kunstrasenplatz, Laufbahn und Sportlerheim.
• Die Bebauung des „Alten Sportplatzes“
• Die Zusammenführung des Rathauses an einem Standort mit Fördermitteln des Stadtumbauprogramms mit der Zielsetzung – Zusammenlegung der Verwaltung.
Eine große Anzahl der genannten Projekte haben dazu beigetragen, dass unsere Gemeinde für viele Fmilien als attraktiver Wohnsitz angesehen wird. Durch den Zuzug insbesondere von jungen Familien ist unsere Gemeinde mit Blick auf den demografischen Wandel bestens gewappnet.

Gleichzeitig gibt es noch viel zu tun und die Lösung der Probleme wird nicht einfach sein. Aber ich glaube, dass ich als Kiedricher, der hier aufgewachsen ist und die Menschen kennt, einen guten Blick für die örtlichen Problemlagen habe. Mit Ihrer Hilfe, Ihrer aktiven Bürgerbeteiligung und mit der Unterstützung der Gemeindegremien können wir es schaffen, die vor uns liegenden Aufgaben erfolgreich zu bewältigen.
Die folgenden Punkte haben dabei für mich oberste Priorität:
• Die Sanierung der Gemeindefinanzen
• Die Ansiedlung neuer Gewerbetriebe im Misch- und Gewerbegebiet an der Eltviller Strasse.
• Der weitere Ausbau des Betreuungsangebotes für unsere Kinder.
• Der Bau der Umgehungsstraße.
• Die Umnutzung unserer Alten Schule für die Kiedricher Seniorinnen und Senioren.
• Die Verlagerung der Tennisplätze in das neue Sport- und Freizeitgelände.
• Der weitere Ausbau der Senioren- und der Ehrenamtsarbeit.



Steinmacher8

Kiedrich verfügt durch die Initiative von Bürgermeister Winfried Steinmacher über eine der ersten Stromtankstellen im Rheingau-Taunus-Kreis.

Pressemitteilung

Setz- und Aufzuchtszeit der Wildtiere


Der Gemeindevorstand der Gemeinde Kiedrich bittet alle Hundehalter sich während der Brut- und Setzzeit anderer Tiere verantwortungsbewusst zu zeigen und ihre Hunde in Wald und Flur an die Leine zu nehmen.


Im Frühjahr werden Wald, Feld und Wiesen zur Kinderstube für das Wild. Hasen, Rehkitze und Jungvögel sind dann durch freilaufende Hunde in Gefahr. Auch Förster und Jäger appellieren an die Hundebesitzer, ihre Vierbeiner in der Zeit von März bis Juli an die Leine zu nehmen.


Der Gemeindevorstand unterstützt diesen Appell ausdrücklich.

nächste Veranstaltungen

18 Mai 2018;
Rieslingfest
27 Mai 2018;
SPD-Wanderung
03 Jun 2018;
Champagnerfest
08 Jun 2018;
Kiedricher Vereinsfussballmeisterschaften
08 Jun 2018;
Leichtathletik Gemeindemeisterschaften

Routenplaner

Zur Routenplanung bitte die nachfolgenden Felder ausfüllen



Zufallsbilder

DSC_6666.jpg