rheingau_logo_rgb_1_web
LogoVVK2015 185px
SoFa 250px
Mobile Menschen
logo-nachhaltig

BILDUNGSREGION RHEINGAU

HOCHWERTIGE BILDUNGSEINRICHTUNGEN PRÄGEN DIE REGION

Der Rheingau weist als ländliche Region eine besondere Dichte an hochwertigen Bildungseinrichtungen auf. Als Standort der Internatsschule Schloss Hansenberg ( www.hansenberg.de ), der Forschungsanstalt Geisenheim, dem Fachbereich Geisenheim der Fachhochschule Wiesbaden ( www.campus-geisenheim.de ) und der European Business School ( www.ebs.de )  wird der Rheingau von national wie international geschätzten Bildungsangeboten geprägt. Ergänzt wird dies durch drei herausragende Gymnasien in Geisenheim und Eltville.

Den Rheingau wusste Goethe 1815 schon so zu schätzen, dass er in einem Brief an seine Frau Christiane bei einem Blick auf Rhein und den Rheingau schrieb:

„….so weiß man doch warum man Augen hat. Dies zu erfahren, war mir sehr nötig“

Eine jahrhundertelange von Weinbau geprägte Kulturlandschaft mit einer solchen Fülle einzigartiger baukultureller Ensembles sowie weltbekannten und mit internationalen Auszeichnungen versehenen Rieslingen stellt eine gerade zu ideale Voraussetzung dar, um aus der Kraft dieser Kultur inspiriert zu werden. Wo, wenn nicht hier, sollte daher die Bildung angesiedelt sein?

Es war demzufolge auch naheliegend, dass mit dem Schloss Hansenberg in Johannisberg, mit dem von Mönchen des Kloster Eberbach errichteten Schloss Reichhartshausen sowie der Villa Monrepos die herausragenden Bildungseinrichtungen im Rheingau genau solche Standorte genutzt haben, welche diese kreative Verbindung zwischen Landschaft, Kultur und Bildung erst umfassend ermöglichen.

Der Rheingau bietet mit seiner Landschaft und Kultur, mit seinen Fachwerkstädtchen und Weinorten, ganz im Gegensatz zu den eher anonymen Städten viele Aspekte einer abwechslungsreichen Studienzeit. Auch die kulturelle Bedeutung des Weins verknüpft mit der Rheingauer Wein- und Esskultur stellt eine zusätzliche Erfahrung dieser Bildungslandschaft dar, welche nicht überall geboten wird.

Und die zusätzliche Nähe zum Ballungsraum Rhein-Main, zu den Kulturangeboten der Landeshauptstädte Wiesbaden und Mainz sowie zum Bankenplatz Frankfurt mit ihren hervorragenden nationalen und internationalen Verkehrsanbindungen ergänzen die Vorzüge der Bildungslandschaft Rheingau.

Der Rheingau gewinnt daher nicht nur als Kulturlandschaft, nicht nur als Weinbaulandschaft,  sondern auch als Bildungslandschaft zunehmend einen hervorragenden Ruf.

Pressemitteilung

Setz- und Aufzuchtszeit der Wildtiere


Der Gemeindevorstand der Gemeinde Kiedrich bittet alle Hundehalter sich während der Brut- und Setzzeit anderer Tiere verantwortungsbewusst zu zeigen und ihre Hunde in Wald und Flur an die Leine zu nehmen.


Im Frühjahr werden Wald, Feld und Wiesen zur Kinderstube für das Wild. Hasen, Rehkitze und Jungvögel sind dann durch freilaufende Hunde in Gefahr. Auch Förster und Jäger appellieren an die Hundebesitzer, ihre Vierbeiner in der Zeit von März bis Juli an die Leine zu nehmen.


Der Gemeindevorstand unterstützt diesen Appell ausdrücklich.

nächste Veranstaltungen

27 Mai 2018;
SPD-Wanderung
03 Jun 2018;
Champagnerfest
08 Jun 2018;
Kiedricher Vereinsfussballmeisterschaften
08 Jun 2018;
Leichtathletik Gemeindemeisterschaften
08 Jun 2018;
De Wilde Jaab oder Die Lück im Gebück

Routenplaner

Zur Routenplanung bitte die nachfolgenden Felder ausfüllen



Zufallsbilder

DSC_8808.jpg