rheingau_logo_rgb_1_web
Mobile Menschen

logo-nachhaltig

Tour 4-7

Tourvorschlag 4, 5 und 6

Pan_6343
Blick auf Kiedrich, vom Eltviller Sonnenberg aus gesehen

Tour 4

Bis zur Förster Schneider Eiche und Waldarbeiter Eiche wie Wanderweg Nr.3 - weiter auf dem Grenzweg, links Kiedricher, rechts Eltviller Gemarkung, - links ab auf schönem Waldweg zum keltischen Ringwall (rechts auf der Anhöhe) - Parkplatz Butterhütte (Ruhebänke), 150 m nördlich der Kahle Born, eine der Quellen des Kiedrichbachs - weiter zum Aussichtspunkt Hedwig-Witte-Blick (Schutzhütte) - Siebenweg - Schutzhütte der Turnerschaft Kiedrich (Lauftreff und Finnenbahn) - Hahnwaldweg (Schutzhütte) - Mariahilfstraße - Bingerpfortenstraße - Oberstraße - Marktplatz.

Sehenswürdigkeiten: Ecke Mariahilfstraße / Bingerpfortenstraße, die ehemals Fränkische Dorfschmiede - in der Oberstraße schöne Fachwerkhäuser.
Sie durchlaufen auf dem Hahnwaldweg die Weinbergslage Klosterberg.

Entfernung: 14,3 km - ca. 5,0 Stunden

ehemalige Fränkische Dorfschmiede (Bild links)

Fachwerkhäuser (Bild rechts)

Tour 5

Marktplatz - Oberstraße - Bingerpfortenstraße - Mariahilfstraße - Hahnwaldweg (asphaltierter Feldweg, Ruhebänke) neuer Wasserhochbehälter - Diebweg - (alter Wasserhochbehälter) - Waldstraße - Oberstraße - Marktplatz.
Sehenswürdigkeiten: In der Oberstraße, schöne alte Fachwerkhäuser, Bingerpfortenstraße, die ehemals Fränkische Dorfschmiede.
Sie durchlaufen die Weinbergslage Klosterberg.

Entfernung: 2,3 km - ca. 1 Stunde




Tour 6

Marktplatz - Oberstraße - Bingerpfortenstraße - Klosterbergweg - Hahnwaldweg (Ruhebänke) - Bingerpfortenstraße - Oberstraße - Marktplatz.

Sehenswürdigkeiten wie unter Wanderweg Nr.5.
Sie durchlaufen die Weinbergslage Klosterberg.

Entfernung: 2,8 km - ca. 1 1/4 Stunde.