Neue Computerkurse

nicht nur

für Seniorinnen und Senioren


weitere Information unter

Bildung und Kirche/ Computerkurse

rheingau_logo_rgb_1_web
Mobile Menschen

logo-nachhaltig

Ruine Scharfenstein

Burgruine Scharfenstein

Wahrzeichen und Wappensymbol der Gemeinde Kiedrich

Hoch über Kiedrich erhebt sich das Wahrzeichen: die Burgruine Scharfenstein.

Die Burganlage wurde um 1160 erbaut. Sie war Stamm- und Regierungssitz des in Kurmainzer Diensten stehenden reichbegüterten Scharfensteiner Adelsgeschlechtes. Die Burgruine Scharfenstein spielte eine wichtige Rolle in der Geschichte. Siegel und Wappen der Gemeinde sind identisch und zeigen neben dem Mainzer Doppelrad den Bergfried der Burg Scharfenstein. Dieses Wappenemblem wurde ca. 1420 als Gerichtssiegel benutzt. Der Erzbischof von Mainz ließ die Burg vor 1215 zum Schutz der Straße von Eltville über die Höhe erbauen. Zeitweise residierten die Erzbischöfe hier und stellten Urkunden aus.

Weitere detaillierte und geschichtliche Informationen zur Ruine Scharfenstein, können sie hier nachlesen.

Seit dem 16. Jahrhundert verfällt die Burg, nur der Bergfried ist noch erhalten. Heute befindet sich an der Burgruine ein Grillplatz.

Der Bergfried ist aus Sicherheitsgründen nicht für Jedermann geöffnet. Der Schlüssel plus Taschenlampen und Helme wird auf Antrag von der Gemeinde Kiedrich für 15 EUR Benutzungsgebühr plus 100 EUR Kaution bereit gestellt. Anfrage unter Telefon 06123/9050-11. Grundsätzlich ist der Bergfried während der Brutzeit der Vögel von Mitte März bis Mitte Juli für den Publikumsverkehr geschlossen.

Downloadlink: Antrag zur Burgbesteigung

 

Der Grillplatz steht nicht nur Kiedricher Bürgern, sondern allen grillbegeisterten Personen jährlich in der Zeit von April bis Anfang Oktober zur Verfügung. Die Antragstellung erfolgt über die Gemeindeverwaltung Kiedrich.

Die Grillplatzmiete beträgt bis zu 4 Std. 25,00 EUR, pro Tag 50,00 EUR.
Für die Einhaltung der Auflagen hinterlegt der Veranstalter eine Kaution in Höhe von 100,00 EUR.
Die höchstzulässige Personenzahl sind 50 Personen

Ab einer Teilnehmerzahl von 50 Personen muss ein schriftlicher Antrag vorgelegt werden, der vom Gemeindevorstand genehmigt wird.

Der Antrag kann h i e r gedownloadet werden, die Benutzungsordnung über diesen Link

 
Ansprechpartnerin für die Anmietung des Grillplatzes ist Frau Kropp,
Tel. 06123 / 905011, in der Gemeindeverwaltung Kiedrich

Anfahrt

Bitte geben Sie Ihre Adresse in folgender Reihenfolge ein: Straße, PLZ, Ort

Als Zieladresse ist der Parkplatz in der Sonnenlandstraße definiert.

Zufallsbilder

Rathaus.jpg