rheingau_logo_rgb_1_web
Mobile Menschen

logo-nachhaltig

Jugendtreff aktuell

Grußwort von Herrn Bürgermeister Winfried Steinmacher für die Festschrift „Jugendtreff“

 

Liebe Kiedricher Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Kinder und Jugendliche,
liebe Gäste, Freunde und Gönner,

zu einer familienfreundlichen Politik in Kiedrich gehört es auch, ein attraktives Freizeitangebot für Familien anzubieten. Familie ist dort, wo Eltern für Kinder und Kinder für Eltern dauerhaft Verantwortung übernehmen. Es ist Aufgabe der Kommunalpolitik, Familien in dieser Aufgabe verantwortungsvoll zu unterstützen und die Rahmenbedingungen vor Ort familienfreundlich zu gestalten. Dazu gehören neue Ideen und Initiativen, die auch durch finanzielle Förderung der Gemeinde eine aktive und attraktive Kinder- und Jugendarbeit in Kiedrich ermöglichen, fördern und unterstützen, insbesondere auch das ehrenamtliche Engagement von „jungen Alten“, die sich aktiv in Kiedrich für ein generationsübergreifendes Miteinander einsetzen wollen.

Nachdem im Jahre 2008 eine Rückübertragung des Geländes hinter der John-Sutton - Schule durch den Rheingau-Taunus-Kreis erfolgte, wurde mit den Planungen für einen offenen Jugendtreff begonnen und auch umgesetzt.

Heute ist für die Gemeinde Kiedrich ein besonderer Tag. Nach einer Bauzeit von rund 1 ½ Jahren wird der Jugendtreff seiner Bestimmung übergeben. Dies ist zu Recht Anlass um zu feiern und dabei all denen Danke zu sagen, die durch ihr unvorstellbares Maß an ehrenamtlichem Engagement und ihre tatkräftige Mitarbeit den Bau des Jugendtreffs ermöglicht haben. Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer haben uns wieder einmal bewiesen, welche Leistungen durch ein selbstloses Wirken für die Gemeinschaft möglich sind.
Herausragende Merkmale des neuen Jugendtreffs sind die beiden Blockhütten, aber auch die gesamten offenen Bereiche, die den Jugendtreff einzigartig in der Region machen.

Die Gemeinde Kiedrich ist sehr froh darüber und auch stolz darauf, mit dem Jugendtreff einen wichtigen Ort der Begegnung für Jugendliche und junge Erwachsene zu besitzen, ohne weite Wege dafür in Kauf nehmen zu müssen. Mit diesem Jugendtreff muss es unser oberstes Ziel sein, die sozialen und persönlichen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen zu fördern. Dazu gehören auch die Förderung des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins sowie das Verantwortungsbewusstsein, die Gemeinschaftsfähigkeit, Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit. Die Kinder und Jugendlichen lernen in dieser neuen Jugendeinrichtung Konfliktfähigkeit, Kritikfähigkeit sowie die Fähigkeit mit anderen zu kommunizieren und zu kooperieren. Darüber hinaus werden die jungen Menschen mit fachlicher Unterstützung an gesellschaftliche Mitverantwortung und soziales Engagement herangeführt.

Ich wünsche dem Jugendtreff für die Zukunft alles Gute und dass er auf die Interessenlagen der Jugendlichen eingeht und für diese eine attraktive und sinnvolle Freizeitgestaltung aufbauen kann.

In Verbundenheit

Winfried Steinmacher
Bürgermeister

Anfahrt

Bitte geben Sie Ihre Adresse in folgender Reihenfolge ein: Straße, PLZ, Ort

Als Zieladresse ist der Parkplatz in der Sonnenlandstraße definiert.

Zufallsbilder

A_DSC1780.jpg