rheingau_logo_rgb_1_web
LogoVVK2015 185px
 SoFa 250px
Mobile Menschen
 logo-nachhaltig

TraubeCollage

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der
Gemeinde Kiedrich -
die Insel der Gotik
im Rheingau

Das Kiedricher Lied

Aus einem Wettbewerb, den der Kiedricher Carnevalverein Sprudelfunken im Jahr 1953 ausgeschrieben hatte, entstand das Kiedricher Lied "Ja, das ist Kiedrich im Rheingau".
Kiedrich's Urgestein und Ehrenbürger Toni Falkenstein (verst.1999) fand mit der Melodie "Am Strande von Rio" und seinen Liedtexten hierzu den Anklang bei den Kiedricher Bürgern.

(Melodie: Am Strande von Rio)

Kennst du nicht das Dörflein,
Nicht groß und nicht klein?
Es liegt im Rheingau
Am Scharfenstein.
Fröhliche Menschen
Die wohnen darin’
Und tragen den Humor
In ihren Herzen drinn’.

Refrain:
Ja das ist Kiedrich im Rheingau
Das Dörflein direkt am
Scharfenstein.
Fröhliche Menschen und
Herrlicher Wein,
Ja das kann doch nur in
Kiedrich sein.:

Und sitzt du gemütlich
Bei einem Glas Wein,
Dann kommt hinzu noch
Ein Mägdelein.
Es ist alles sich einig,
Ob alt oder jung.
Ein jeder macht dann mit,
Ein jeder kriegt dann Schwung.

Und wenn dann im Dörflein
Prinz Karneval regiert,
Der Sprudelfunken
Humor dirigiert.
Kummer und Sorgen
Die bleiben zu Haus.
Der Sprudelfunken
Treibt Dir alle Sorgen aus.

 

Willkommen auf der Internetpräsenz der Gemeinde Kiedrich,
die Insel der Gotik im Rheingau

Videoansprache des Bürgermeisters

 

Besuchen Sie das gotische Weindorf Kiedrich und lassen Sie sich überraschen!

Ihr

Winfried Steinmacher

Bürgermeister

Willkommen auf der Internetpräsenz der Gemeinde Kiedrich,
die Insel der Gotik im Rheingau

Kiedrich, ein typisches Weindorf, bietet sich dem auswärtigen Betrachter als Kleinod im oberen Rheingau.Urkundlich erstmals erwähnt ist Kiedrich unter Erzbischof Friedrich von Mainz im Jahr 954.

Hoch über Kiedrich erhebt sich das Wahrzeichen unserer Gemeinde - die Burgruine Scharfenstein. Siegel und Wappen der Gemeinde zeigen neben dem Mainzer Doppelrad den Bergfried der Burg Scharfenstein.

Die Gemeinde Kiedrich ist Heimat der ältesten noch spielfähigen Orgel Deutschlands, des nur noch in Kiedrich gebräuchlichen „Gregorianischen Chorals“ im gotisch-germanischen Dialekt, sonntäglich im Hochamt der ehrwürdigen St. Valentinuskirche vorgetragen. Kunstinteressierte finden in der St. Valentinuskirche ein fast vollständig bewahrtes Inventar aus der Zeit um 1500. Stolz können wir auch auf unser stattliches Rathaus mit den Renaissance-Erkern aus dem Jahre 1585 sein.

Eine originelle Idee, die Kiedrich weit über die Region hinaus bekannt macht, ist unser „Weinberg der Ehe“. Jedes Ehepaar, das im Standesamt Kiedrich getraut wird, erhält eine Urkunde über den Besitz eines Weinstocks und jährlich eine Flasche Wein.

Kiedrich ist Weinbaugemeinde mit Tradition seit 1131, Fremdenverkehrsgemeinde und außerdem Fastnachtshochburg. Für Wanderer und Naherholungssuchende ist Kiedrich ein kleines Paradies. Ein Rundgang durch den historischen Ortskern mit seinem Marktplatz wird Sie begeistern. Zahlreiche gemütliche Gastwirtschaften, Gutsausschänke und Straußwirtschaften laden Sie in Kiedrich zur Stärkung ein. Diese zeichnen sich durch hervorragende Leistungen in jeglicher Preislage und für jeden Geschmack aus.

Besuchen Sie das gotische Weindorf Kiedrich und lassen Sie sich überraschen!

Ihr

Winfried Steinmacher

Bürgermeister

 
   

nächste Veranstaltungen

29 Apr 2018;
Eröffnungsturnier
30 Apr 2018;
Weingut Bur - Rock in den Mai
01 Mai 2018;
Jazz-Frühschoppen
05 Mai 2018;
Konzert der KCV Big Band
18 Mai 2018;
Rieslingfest

Routenplaner

Zur Routenplanung bitte die nachfolgenden Felder ausfüllen



Zufallsbilder

DSC_6664.jpg